Aura Soma und ich

Mit ca. 18 Jahren begegnete ich zum ersten Mal dem Aura Soma System.

Die ganze Geschichte fängt aber schon viel früher an, als ich noch ein kleines Kind war...

Als erstes waren es die Edelsteine und Kristalle, die mich sehr faszinierten und schnell bemerkte ich ihre Kräfte und Energien.

Als ich zum ersten Mal vor einem Set Equilibriumflaschen des Aura Soma Systems stand, war es schon um mich geschehen und sofort wollte ich alles darüber wissen. Der Satz, den ich damals dieser Frau am Stand eines Marktes sagte, werde ich niemehr vergessen. Denn dieser war es, der kurze Zeit später alles ins rollen gebracht hatte.

Ich sagte: " Am liebsten möchte ich alle Flaschen haben".

In den Jahren 2005 und 2006 habe ich die Ausbildung der Stufe 1 und 2 des Aura Soma Berater absolviert. In dieser Zeit durfte ich sehr viele wertvolle Erfahrungen machen und begann, die Produkte bei mir "auszuprobieren". Wie es der "Zufall" wollte, kam ich durch eine liebevolle Person und deren Situation, zu einem ganzen Set Equilibriumflaschen, zu einem Preis, den ich sogar bezahlen konnte. Also hatte ich alle Flaschen, die ich von Anfang an wollte und für meinen Weg brauchte, plötzlich bei mir zu Hause stehen. Mit der Ausbildung fing ich natürlich auch gleich an, meine Familie, Freunde und Bekannte zu beraten um ihnen diese wundervolle Art und Weise, wie Farben heilen, näher zu bringen.

Diese Zeit war sehr intensiv und bewirkte einen grossen Schritt für meinen weiteren Weg des Herzens.

Etwas später begann ich dann die Ausbildung "Multidimensionale Energiearbeit", was auch eine sehr schöne Erfahrung war. In meiner damaligen Situation, als junge Mutter, hatte ich aber immer wieder Zeiten, in denen ich mich ganz mir und meiner kleinen Familie widmete. So kam es, dass ich eine Pause einlegte und diese Ausbildung nicht bis zum Schluss besucht habe.

Trotzdem habe ich meinen Bezug zu Aura Soma, wie auch anderen Heil-Methoden nie verloren. Ich las sehr viele Bücher über Farbtherapie, Aura Soma, geistiges Heilen, Bachblüten und kam schliesslich auch zu einem für mich, sehr grossen Lehrer dieser Welt "Kurt Tepperwein", der mir sehr viele Türen geöffnet hatte und sich dadurch einiges in meinem Leben verändern durfte.

Schon damals als Kind spührte ich, dass ich sehr gerne Menschen auf ihrem Weg begleite und ihnen dabei oft eine Stütze war/bin. Dass ich nicht nur den anderen dabei eine Freude mache, sondern genau so mir selbst auch.

Ich entdecke immer wieder neue Dimensionen des Systems, bzw. weitere Anwendungsmöglichkeiten von Farbe und Licht, in die ich mich hinein begeben möchte.

Ich bin dankbar, anderen Menschen bei ihrem Heilungsweg eine Stütze zu sein, indem ich die Sprache der Seele über die ausgewählten Farbkombinationen übersetzen und verständlich machen darf . Danke allen, die dabei auch mich begleiten und mir meinen Weg ermöglichen.

Viel Spass auf meiner Homepage.

​© 2019 by Seelen heilen - Manuela Zihlmann

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now